Was wir tun:

Sobald im September die Aufgabe für die nächste Saison veröffentlicht wird, beginnt es damit, dass man die Aufgabe analysiert und eine Strategie entwickelt um möglichst viele Punkte zu erzielen. In den folgenden Monaten entsteht nun ein Roboter. Während vier Personen wirklich am Roboter arbeiten und Mechanismen entwerfen, Prototypen bauen und Ideen wieder verwerfen, beginnt ein anderer Teil des Teams die Software für den Roboter zu entwickeln. Bei der FIRST Tech Challenge geht es aber nicht nur um das Programmieren und Bauen eines Roboters, sondern auch um Management. Diesen wichtigen Teil der Arbeit erledigt das Management-Team, welches nicht nur Fahrten organisiert und das Team intern managed, sondern auch Spendenakquise, Öffentlichkeitsarbeit und die Suche nach neuen Mitgliedern übernimmt. Als Team kann man nur erfolgreich sein, wenn diese drei Teams perfekt harmonieren und zusammenarbeiten.


Konstruktion des Roboters

Ein wichtiger Teil, ist die Konstruktion des Roboters sowie die Entwicklung der Teile.

 

Mehr anzeigen

 

Programmierung

Die Software steuert alles, was der Roboter macht.
Primäre Aufgaben sind die Erstellung der autonomen Phase und der Steuerung.

 

Mehr anzeigen

 


Management

In unserem Team gilt es viele Bereiche im voraus zu planen und Vorgänge zu überwachen. Darunter fallen zum Beispiel die Finanzen sowie Veranstaltungen. 

Ein wichtiger Teil, ist die Konstruktion des Roboters sowie die Entwicklung der Teile.

 

Mehr anzeigen

 


Webdesign

Die Website repräsentiert unser Team der Öffentlichkeit. Hier ist es vor allem wichtig diese zu vollständig auszuarbeiten, zu erweitern und aktuell zu halten.

Ein wichtiger Teil, ist die Konstruktion des Roboters sowie die Entwicklung der Teile.

 

Mehr anzeigen

 


Öffentlichkeitsarbeit

Die Öffentlichkeitsarbeit ist ein weites Feld:

  • Äußere Präsentation wie Plakate, Banner und die Website
  • Das Vorbereiten von Vorträgen für Messen (phaeno Mini Maker Faire) und Schulen (IGS, Heinberg Gymnasium)
  • Vorstellung der Technik: Roboter, Modelle, ...
  • Cooperate Identity: T-Shirts und Sticker

Ziel ist es, neue Teammitglieder und Sponsoren zu gewinnen und für das Projekt zu begeistern.